Generalresident


Generalresident
Generalresident,
 
französisch Résident général [rezi'dã ʒene'ral], der oberste Vertreter Frankreichs in den früheren französischen Protektoraten Marokko und Tunesien.

* * *

Ge|ne|ral|re|si|dent, der (hist.): oberster Vertreter Frankreichs in den ehemaligen französischen Protektoraten Marokko u. Tunesien.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Generalresident — Ge|ne|ral|re|si|dent der; en, en: oberster Vertreter Frankreichs in den früheren franz. Protektoraten Marokko u. Tunis …   Das große Fremdwörterbuch

  • Marcel Peyrouton — (um 1935) Bernard Marcel Peyrouton (* 2. Juli 1887 in Paris; † 6. November 1983 in Saint Cloud, Département Hauts de Seine, Frankreich) war ein französischer Kolonialadministrator, Dipl …   Deutsch Wikipedia

  • Französisch-Nordafrika im Zweiten Weltkrieg — Nach dem deutschen Sieg über Frankreich 1940 gehörten Algerien, Tunesien und Marokko zunächst zu Vichy Frankreich. Nach der Operation Torch übernahmen die Alliierten die militärische Macht in diesen Ländern, ließen die zivile Verwaltung aber in… …   Deutsch Wikipedia

  • Terauchi Masatake — (1906) Terauchi Masatake (jap. 寺内 正毅; * 5. Februar 1852 im Lehen Chōshū (heute: Präfektur Yamaguchi); † 3. November 1919) war ein japanischer Soldat und Politiker …   Deutsch Wikipedia

  • Vichy-Regime (Afrika) — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung …   Deutsch Wikipedia

  • Vichy-Regime im befreiten Afrika 1942 bis 1943 — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung …   Deutsch Wikipedia

  • Tunis [1] — Tunis (Tunesien, bei den Arabern Ifrikija), einst Vasallenstaat des türk. Reiches in Nordafrika (s. Karte »Algerien etc.«), seit 1881 (nähere Bestimmungen 1883) Schutzstaat Frankreichs, zwischen Mittelländischem Meer, Tripolis und Algerien,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Jean de Hauteclocque — Jean Marie François, Comte de Hauteclocque (* 11. Februar 1893 in Fontainebleau, Seine et Marne, Frankreich; † 27. September 1957 in Bermicourt, Pas de Calais, Frankreich) war ein Beamter der französischen Kolonialverwaltung und Diplomat. Leben… …   Deutsch Wikipedia

  • Mitteleuropäischer Wirtschaftstag — Der Mitteleuropäische Wirtschaftstag (MWT) war von August 1931 bis 1944 ein Interessenverband der führenden deutschen Konzerne, Banken und Wirtschaftsverbände, der zunächst das Ziel verfolgte, den mitteleuropäischen Markt wirtschaftlich zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Alphonse Juin — Denkmal am Place de Maréchal Juin in Paris, 2009 Alphonse Juin (* 16. Dezember 1888 in Bône, heute Annaba, Algerien; † 27. Januar 1967 in Paris) war der bis dato letzte zu Lebzeiten ernannte Marschall von Frankreich …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.